Besuch in Molbergen zum Thema Ökolandbau

 

Zusammen mit der Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Ökolandbau, Carolin Grieshop, besuchte ich meinen alten Kreistagskollegen Wilhelm Kreutzmann in Peheim. Wilhelm Kreutzmann hat seinen Betrieb bereits vor einigen Jahren auf ökologischen Landbau umgestellt. Der Bio Bereich erfreut sich Jahr für Jahr steigender Beliebtheit, was die aktuellen Marktdaten 2018 belegen. Wir sprachen über Chancen und Probleme der Bio Branche. Die Politik muss hier Hemmnisse z.B. bei dem Umbau von Ställen abschaffen. Denn Umbau oder Neubau bedeutet gleich Bestandsreduzierung der vorhandenen Tierzahlen. Carolin Grieshop wünschte sich einen konstruktiven Dialog aller Beteiligten, um klare Ziele und Vorgaben für ökologischen und konventionellen Anbau bzw. Tierzucht festzulegen. Wie in Italien müsse es auch in Deutschland möglich sein, klare Regeln für den heimischen Markt aufzustellen. Ein staatliches, einheitliches Label auf Lebensmitteln wäre nach Ihrer Meinung ein Schritt in die richtige Richtung. Ich bedanke mich für den konstruktiven Austausch und nehme die Wünsche gerne mit nach Hannover, um diese dort im Arbeitskreis Landwirtschaft zu diskutieren.
Euer Christoph

Nach oben