Integrationspolitische Sprechertagung in Hannover


Ob in der Schule, der Nachbarschaft oder am Arbeitsplatz: Integration findet zuallererst vor Ort in den Städten und Gemeinden statt. Kommunen kommt damit eine entscheidende Rolle bei der Integration zu, und schon heute leben sie diesen Auftrag. Um einheitliche Standards zu erreichen, brauchen sie jedoch mehr bedarfsgerechte und verlässliche Unterstützung von Bund und Ländern, vor allem im Bereich der Steuerung und Planung. Wir unterstützen deshalb das Anliegen der Kommunen, die Weiterleitung von Bundesmitteln für Integrationskosten zu verbessern. Darüber hinaus wollen wir prüfen, inwieweit erfolgreiche Landesprogramme zur kommunalen Integrationsförderung auf alle Bundesländer übertragen werden können. Ob Integrationszentrum, Integrationsmanager oder Integrationslotse: Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen gehen hier bereits mit gutem Beispiel voran.
Euer Christoph.

Nach oben